Grußbotschaft nach Frankfurt

Sambaparty statt Pfeffersprayspiele.

Obwohl die Anreise nach Frankfurt für einen Rollstuhlfahrer nicht ganz einfach ist, wäre ich heute verdammt gerne nach Frankfurt gefahren. Leider ist dies nicht möglich, da es heute in Gelsenkirchen eine Konferenz von „Schmerzhafte Wahrheit“ in Gelsenkirchen gibt. Dort bin ich als Redner zum Thema JUSTIZ vorgesehen. Für mich muss Frankfurt daher ausfallen.

Euch wünsche ich eine bunte, friedliche Demo. Ich hoffe, dass sich die Pfeffersprayspiele vom 1.6.2013 nicht wiederholen, und ihr eine nette Sambaparty hinlegt.

Dem Schwarzen Block von unserer Polizei wünsche ich, dass sie zum Frühstück ne heiße Milch mit Honig bekommen haben, das soll gut sein gegen Aggressionen. Und wenn ihr eure Pfefferspraydosen gegen Konfettispraydosen austauscht, dann kann schon fast nichts mehr schief gehen.

Ich wünsche euch allen massig Zulauf, eine schöne Zeit, und eine gute An – und Heimreise.

Der Verhafter

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Grußbotschaft nach Frankfurt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s