occupy: Frau Merkel, nehmen sie ihren Hals aus meinem Hintern!

STERN.de (17.10.2011)

Merkel versteht die Banken-Gegner

Während auch in Deutschland neue Protestcamps gegen die Macht der Finanzmärkte aufgeschlagen werden, pflichtet die Politik den Aktivisten bei: Die Kanzlerin äußert „großes“ Verständnis.  … http://www.stern.de/panorama/zuspruch-fuer-occupy-bewegung-merkel-versteht-die-banken-gegner-1739760.htmlSueddeutsche.de (17.10.2011)

Merkel versteht die Demonstranten

Zehntausende gehen gegen die Macht der Finanzmärkte auf die Straße, etliche Aktivisten campieren vor Banken in Frankfurt und Hamburg. Sympathien ernten sie dafür aus Opposition und Regierung. Auch Kanzlerin Merkel äußert Verständnis für das Unbehagen der Protestierenden – und zeigt sich offen für Forderungen der Opposition, etwa nach einer Trennung des Investmentbankings vom klassischen Bankgeschäft. … http://www.sueddeutsche.de/politik/occupy-proteste-merkel-versteht-die-demonstranten-1.1166440  WELT.de (17.10.2011) Die Bundeskanzlerin kann das „berechtigte Gerechtigkeitsverlangen“ der Demonstranten gegen die Krise verstehen. Doch dürfe man die Schuld nicht nur bei den Banken suchen.  http://www.welt.de/politik/deutschland/article13665369/Merkel-versteht-die-tiefe-Sorge-der-Demonstranten.html

Merken sie was? Oma Merkel, die dafür bekannt ist, dass sie sich gerne mit Arschkriechern umgibt, und daher einige Erfahrung damit haben dürfte, wird nun selbst zu einem. Sie versteht die Banken-Gegner, sie versteht die Demonstranten, sie kann das „berechtigte Gerechtigkeitsverlangen“ verstehen!

Es ist ja schön, dass Merkel mich versteht, aber wünschen würde ich mir, Angie Merkel würde endlich eine Politik machen, die ich verstehe!

Ich bin hier und heute nicht hergekommen, damit Frau Merkel „gefällt“ was wir hier machen. Ich will gar nicht, dass ihr das gefällt. Wenn ihr das gefällt, dann machen wir was verkehrt. Ich bin hier, damit ihr das nicht gefällt.

Daher mein Tipp an Frau Merkel:

„Frau Merkel, nehmen Sie ihren Hals aus meinem Hintern!“

Ich lasse mir diese Veranstaltung von ihnen nicht kaputt loben.

Advertisements

2 Kommentare zu “occupy: Frau Merkel, nehmen sie ihren Hals aus meinem Hintern!

  1. Pingback: occupy – Flugblatt | Montagsdemonstration

  2. Pingback: occupy: Frau Merkel nehmen Sie ihren Hals aus meinem Hintern! | Beamtendumm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s